top of page
Anchor 1

Geboren in Belo Horizonte, Sohn eines Ingenieurs und einer Pianistin, kam er schon früh mit Musik in Berührung. Als Kind hat er bereits gerne die Schallplatten seines Vaters gehört.


Seinen ersten Kontakt mit einem Instrument hatte er mit dem Klavier mit 7 Jahren. Doch dieser dauerte nicht sehr lange.

Mit 14 Jahren kam er dann zur Gitarre. Seitdem hat ihn die Leidenschaft für Musik und Gitarre begleitet.

Er begann Rock und Metal Musik zu spielen. Er spielte als Gitarrist und Sänger in verschiedenen Bands mit seinen eigenen Kompositionen und wurde mit seiner Musik in die Underground Szene in Belo Horizonte  bekannt.

Im Jahr 2000 hatte er einen Unfall und verlor die komplette Beweglichkeit der linken Hand.

Nach einem Jahr voller Schwierigkeiten und Physiotherapie fing er wieder an Gitarre zu spielen und entschied sich von Belo Horizonte wegzuziehen. 
Er brach sein Journalismusstudium ab, um in der neuen Stadt - Vitória - sein Studium der klassischen Gitarre zu beginnen.

Während seines Studiums kam er mit Jazz und brasilianischer Musik in Berührung parallel zur Ausbildung der klassischen Musik.

Im Jahr 2006 machte er seinen Abschluss in Klassischer Gitarre in der Faculdade de Música do Espírito Santo (Musikhochschule von Espírito Santo).

In 2007 zieht er nach Deutschland, Frankfurt am Main.
Dort arbeitet er seitdem in Frankfurt und Schlüchtern sowie Umgebung als Gitarrenlehrer und Musiker in Solo- und verschiedenen Band-Projekten.

 

In 2014 hat er seine erste CD aufgenommen, Rod Mancebo, ein Jazz-Instrumental Trio. Das Album wurde nur in einem Tag live im Studio aufgenommen.

 

In 2017 veröffentlicht er sein zweites Album, Electrified Hope, diesmal beeinflusst durch seine Rock Wurzeln.

In 2018 führte er das Projekt Song Diary (You Tube), wo er ein Lied pro Tag durch das ganzes Jahr komponiert hat. Dieses wurde täglich aufgenommen und noch als Video dokumentiert.

 

In 2019 war er bei einem Mentoring Programm von Kiko Loureiro (Angra, Megadeth). Sie haben sich regelmäßig online getroffen um Music und Business zu diskutieren.

 

Das Duo FerRo wurde gegründet. Jazz und brasilianische instrumental Musik auf hohem Niveau.

In 2020 während der Pandemie hat er zusammen mit Andrey Gonçalves (USA) und Douglas Helmer (BR) ein Online Projekt genannt "Three-O" durchgeführt. Sie haben 3 Lieder gemeinsam remote aufgenommen.

In 2021 wurde das Ende vom Projekt Song Diary, "Suite for an End" neu abgemischt und veröffentlich auf allen Online Streams Services. Die 7 Lieder sind ein absoluter Hochpunkt des Projekts.

In 2022 hat er mit der Rodrigo Mancebo Trio eine Tour und eine Albumaufnahme in Illinois, USA durchgeführt. Das Trio hat Andrey Gonçalves am Kontrabass und Nikola Djokic am Drums. Das Album wird in 2023 veröffentlicht.

Das Duo "Pastorello & Mancebo" wurde gegründet.

bottom of page